Forgotten

Forgotten

Nach dem Statement folgt ein Hilferuf: Zurück zu HBD.

In diesem Song erfährt Neil nicht die erhoffte Erfüllung. Er liebt, („Oh, ich bemühe mich, direkt neben Dir“) aber es fehlt die Resonanz – und so betitelt er diese Erfahrung mit „vergessen“. So fühlt er sich.

„Du lässt mich draußen warten“, meint er, und es folgt eine interessante Begriffsauswahl. „Out in the back” ist ein Garten hinter dem Haus, und Neil zählt weitere Orte auf, an die er abgeschoben wird:

Under a stack
Stuck in a bin
You been keeping me in
High on a shelf all by myself

Wie ein Teil der Obst- oder Heuernte wurde er also “gepflückt” und gelagert. Stack, bin, shelf…alles Lagerorte, wo nützliche Materialien aufbewahrt werden. Wo ist da die Liebe, die Nähe, das Menschliche? Niemand möchte wie Stückgut herumgeschoben werden, wie es gerade passt. Und so resümiert er

Feeling like I’m doing my time
Under a sign
That reads forgotten

Als Ware hat er natürlich auch das entsprechende Label erhalten. „Vergessen“. Unbeachtet, ungeliebt, unnötig. Solche Ware verstaubt, verdirbt und wird irgendwann als unbrauchbar entsorgt. Ein beklemmendes Bild.
Aber Neil ist keinesfalls leblos, er ist ein Mensch und bevor es zu spät ist, schickt er „ein S.O.S.“. „Somebody save me“ ruft er, und weiß auch, wer für seine Lage verantwortlich ist: „You took me down to where I been lately“. Seine Bemühungen sind nicht angekommen, er weiß, dass es ihm besser ergehen sollte. Trotzdem sind seine Gefühle noch da, „Been thinking bout you everyday / Baby not just now and then”. Allerdings dämmert ihm, dass diese eher nicht erwidert werden.

I’m feeling like I’ve been used
You were gone before we got started
And I know it ain’t gonna make the news
You led me on then you departed

Der Arme, das hat er nicht verdient. Die heitere Melodie und der kraftvolle Rhythmus lassen hoffen, dass er, wie erhofft, “gerettet wird”, den Absprung schafft und das „Forgotten“-Schild bald Geschichte ist.

 

Aleta

NDFan seit 1989 und bisher nicht mehr losgekommen. 1999, 2008, 2011, 2015 und 2017 in London, Köln und Oberhausen, Mannheim, Amsterdam und Hamburg live dabei. 🙂

Das könnte dich auch interessieren …