Keine Mitglieder online

Archives

No Thumbnail

Hell Yeah

Zur Hölle, ja. Neils Titel ist aus tiefstem Herzen ausgestoßen. Nicht einfach „ja“, auch kein „oh yeah“, dieses erdige „hell yeah“ drückt allergrößte Zustimmung aus. So muss es sein, und das ist gut, denn es geht um Neils Leben. Im ersten Strophenaufbau nimmt er zunächst

No Thumbnail

Holly Holy

Eigentlich ist es ja egal, welchen Text Neil mit diesem perfekten Arrangement zum Besten gibt… Von subtilen Gitarrenklängen, der Basslinie, zu einer furiosen Interaktion von Orchester und Gospelchor bis hin zum explosiven, ja, Höhepunkt mit Neils Stimme und Rhythmussektion ist „Holly, Holy“ einfach unwiderstehlich. Ob

No Thumbnail

Home Before Dark

HOME BEFORE DARK Der nächste Song beinhaltet wieder ein typisch diamondsches Konzept: die Geliebte, die ihm Hafen und Sicherheit ist, Rettung aus Kälte und Dunkelheit. Heim und Heimat. Neil wählt das Motiv der einbrechenden Nacht. Die Sonne geht unter, es wird dunkel…In der Literatur bedeutet

No Thumbnail

Home Is a Wounded Heart

Wir hören einen kurzen und sprachlich unkomplizierten Text. Wesentlich, neben den verwendeten Symbolen, ist die musikalisch-stimmlich transportierte tragische Emotion. Das „verwundete“ Herz zuhause impliziert akutes Geschehen: die Verletzung ist nicht verheilt, sie klafft, blutet und schmerzt fortwährend. Neil gibt ihr mit der Bemerkung „haven’t you

No Thumbnail

Honey-Drippin‘ Times

„Honigtropfende Zeiten“. Die braucht man ab und zu, süß und wohlig, und Neil findet sie in seinem Kopf. Ein warmer Sommerabend, er sitzt im Schaukelstuhl auf der Veranda und führt seine Gedanken spazieren. Denkt an schöne Zeiten, an das, was er erleben durfte: „Thinkin‘ back

No Thumbnail

Hurricane

Diesmal aus der Bacharach-Kollaboration und aus der „Konstruktions-abteilung“ Schaumama. Für einen Song mit diesem Titel, der uns an sämtliche Naturgewalten denken lässt, herrscht reichlich ruhige Atmosphäre. Das Arrangement bleibt stets beherrscht und auch der Text ist weit entfernt von Alltagssprache, geschweige denn chaotischen Verwirbelungen. (Auffällig

No Thumbnail

Hurtin‘ You Don’t Come Easy

Auch dieser Song kommt geradewegs aus dem Herzen. Wir finden keine komplizierten rhetorischen Figuren und müssen keine versteckten Bedeutungsebenen suchen, hier wird Klartext gesprochen. In jeder Beziehung. Auch sprachlich ist der text ungekünstelt, wir finden umgangssprachlich verkürzte Endungen bei „hurtin‘“ und grammatikalisch ist das „don’t“