Holly Holy

Am 5. Oktober wurde endlich die Zeremonie zur Verleihung der Grammy-„Lifetime Achievement“-Awards ausgestrahlt. Wie gewohnt unter Ausschluss der europäischen Öffentlichkeit. 😉

Auch derdanach veröffentlichte YouTube-Clip (PBS) ist aus „rechtlichen Gründen“ bei uns nicht verfügbar. So sind wir mal wieder auf die sozialen Netzwerke angewiesen, wo barmherzige Mit-Fans für uns Neils Auftritt geteilt haben. Die Soundqualität ist suboptimal, aber so bekommen auch die vernachlässigten deutschen Fans endlich einen Eindruck:

Edit: Die Embed-Funktion ist, was Facebook betrifft, nicht sehr stabil. Sobald Beiträge nicht mehr öffentlich sind oder einen anderen Privatsphäre-Status erhalten, verschwinden  sie aus der Vorschau. In den Kommentaren zu diesem Beitrag findet ihr den Link von @elisabeth zu einem kurzen, aber qualitativ sehr guten Video von Neils Auftritt. 🙂

Dazu gehört, dass er anstatt einer Dankesrede die unvermeidliche „Sweet Caroline“ anstimmt, aber auch das scheint klar zum Konzept zu gehören, alles muss perfekt wirken. Großartig, dass Neil so sichtbar gelöst  auftritt – der Award ist außerdem eine hochverdiente Auszeichnung für the one and only Neil Diamond. Die Einblendungen mit alten Bildern und Videos machen fast schmerzhaft deutlich, was für ein hochkarätiger Performer er ist.

Danke, Neil, für alles! 🙂 Und vielleicht könnten derartige Beiträge wenigstens nachträglich auch weltweit verfügbar sein. Als EU-Fan muss man sich scheinbar immer extra anstrengen, um Aktuelles auch mitzubekommen…wo bleibt unser Award? 😉

10 Gedanken zu „Holly Holy“

  1. Hier gibt es einen Ausschnitt
    https://www.youtube.com/watch?v=TTellT6Ipx8
    Das offizielle PBS Video läßt sich, wie Aleta schon in ihrem Beitrag sagt, nicht in unsrer Region, Deutschland, öffnen.
    Bei youtube wird die Sendung einige Male zum Downloaden angeboten. Garantiert nicht legal und ungefährlich für den Virenscanner.

  2. Das Video ist eingebettet (die Funktion fügt z.T. nicht angepasste Formate ein). Obwohl es ein öffentlicher Beitrag ist, benötigt man wohl einen Facebook-Account, damit es sichtbar wird. Haben die anderen auch Darstellungsprobleme?

  3. Nun, jetzt dürfte er alle Auszeichnungen haben, die das Pop-Business so hergibt.
    We sagte schon Barry Manilow? „Negative Kritiken hin oder her: Du musst nur lange genug durchhalten. Dann gibt es früher oder später jeden Preis!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud