Crazy

Foto: elisabeth/NDF

Der 24. Januar ist alljährlich für ein Treffen gesetzt. 🙂 Traditionell kommen rund um Neils Geburtstag Fans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Ulm, um zu feiern. Über die Jahre ist dieser Termin zu einem wichtigen Datum im Jahresablauf geworden, und wenn möglich, plant man nicht nur einen, sondern mehrere Tage im Süden, um alle wichtigen Dinge austauschen und einfach Spaß miteinander haben zu können.

Foto: elisabeth/NDF

Stets im Programm: eine Mischung aus gepflegtem Dinner mit lokalen Spezialitäten und anschließender lockerer Party in illustrer Runde. In der Altstadt sind die ND-Fans auf Besuch mittlerweile eine geschätzte Institution. 😉 Und mit dem Wegfall aller Konzerttermine und dem jeweiligen Drumrum ist es ein echter Genuss, Erinnerungen aufzufrischen, ein wenig zu fachsimpeln und sich einfach unter Gleichgesinnten zu fühlen.

Das Ulmer Treffen ist ein „kleines“, ursprünglich als regionaler Termin vorgesehen, inzwischen immer professioneller vorbereitet und sogar von Print- und Rundfunkmedien gewürdigt. 😀

In diesem Jahr war ich eine der letzten eintreffenden Teilnehmerinnen und wurde am Bahnhof schon beim Aussteigen aus dem ICE von den Mitfans in Empfang genommen. Die hatten in den vorangegangenen Tagen bereits Stadtrundgänge gemacht, geshoppt und ausgiebig geklönt. Nach einer kleinen Zimmerparty im Hotel ging es dann gemeinsam in die Innenstadt ins „Gerberhaus“, das leider zu früh schließt, um dort den Abend standesgemäß abzuschließen. Von daher ist es sehr angenehm, dass wir im Lauf der Jahre im Hotel als gern gesehene Wiederholungsgäste eine Extrawurst gebraten bekamen und uns im „Frühstücksraum“ unser eigenes Ambiente schaffen durften. Mit  Red, Red Wine, Käsekuchen und Spundekäs waren die späten und frühen Stunden bestens begleitet.

Foto: elisabeth/NDF

Beim Treffen waren auch Mitglieder, die online nicht mehr so aktiv sind. Eine großartige Gemeinschaft hat sich gefunden, wenn ich das hier so schreiben darf. 😉 Nach Ulm kommen nicht nur Gleichgesinnte, sondern Freunde, die über die Jahre immer weiter zusammengewachsen

Foto: elisabeth/NDF

sind. Eine Neil-Diamond-Familie, die sich weder von den Widrigkeiten des Lebens noch von mehr oder weniger kurzlebigen Kommunikationstrends spalten lässt. Uns alle verbindet die augenzwinkernde Grundhaltung, und so lautet die gemeinsame Devise auch weiterhin „keep calm and listen to Neil Diamond“. Komme was wolle, die Musik bleibt. Und das Ulmer Fantreffen sowieso…

Aleta

NDFan seit 1989 und bisher nicht mehr losgekommen. 1999, 2008, 2011, 2015 und 2017 in London, Köln und Oberhausen, Mannheim, Amsterdam und Hamburg live dabei. 🙂

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud