The Chanukah Song

It’s the season to be jolly…Neil Diamond gehört zu den recht produktiven Lieferanten von Jahresendmusik. Als Sproß einer jüdischen Familie ist es interessant, dass er seit vielen Jahren so viel Energie für und hörbare Freude am Bearbeiten von Weihnachtsliedern hat. Seine Christmas-Alben sind gerade so omnipräsent wie der Advent, aber an dieser Stelle präsentieren wir heute seine Version des “Chanukah-Songs” von Comedian Adam Sandler. 

Hier hören wir ein augenzwinkerndes Plädoyer für diejenigen, die sich wegen ihres jüdischen Glaubens im global-kommerziellen Weihnachtsrausch ein wenig übergangen fühlten, wir hören eine Aufzählung prominenter Namen. Es gibt diverse mehr oder weniger jugendfreie Versionen dieses Songs, Neils Version finden wir auf “Cherry Cherry Christmas” von 2009 und die geht erwartungsgemäß auch an Grundschulen problemlos über den Äther.

Man mag von Adam Sandler halten, was man will, aber dieses Stück ist einfach grandios und macht jedes Jahr aufs Neue echt Spaß. Das Hanukkah-Fest (auch hier divergieren die Schreibweisen 😉 ) beginnt in  diesem Jahr am 12. Dezember, und egal, was man feiert, es gibt gerade viel gute Musik zu hören! Darauf einen Glühwein. 😉

Long Way Home

So schnell kann es gehen…Neil Diamond wäre nicht Neil Diamond, wenn er nicht immer wieder für eine Überraschung gut wäre. Und so hatte die geneigte Seitenadministratorin  die Jubiläumstour gedanklich schon ins Geschichtsalbum abgeheftet und sich ins herbstferienbedingte Funkloch begeben, als mal eben eine Verlängerung bekannt wurde.
Down Under!

Dem nun offiziellen Termin in Hawke’s Bay, Neuseeland, dürften in Kürze einige weitere folgen. Wir empfehlen, die Periscope-App auf dem neuesten Stand zu halten. 🙂

Glory Road

Der Countdown läuft, und zwar sowas von! Eigentlich sind es nur noch ein paar Stunden, bis wieder ein Neil-Diamond-Konzert in Deutschland stattfindet, und so ergeht sich der Fan in Vorbereitungen. “Der Fan” ist natürlich überpauschalisiert, denn natürlich sind die riesigen Hallen mit sehr unterschiedlichen Menschen besetzt.  Hier spricht ein Hardcore-Fan. 😉 Glory Road weiterlesen

That Kind

Bevor der Tourwahnsinn losbricht, halten wir nochmal kurz inne: wie im letzten Beitrag angekündigt, gehörte diesmal King Errissons Buch My Life My Loves zur Urlaubslektüre. Holla. Hier ein Einblick:

Wie Bill Cinques Amazing Adventures hat auch Kings Werk nur am Rande mit Neil Diamond zu tun. “King” Errisson Johnson ist ein charismatischer Percussionist; und auch wenn er in der Einleitung schreibt, den geneigten Leser vor allzu expliziten Schilderungen bewahren zu wollen, hat man eine rasante Reise vor sich.

That Kind weiterlesen

Holiday Inn Blues

Sommerzeit, Reisezeit…Was bedeutet das für den Musikfan? Als Teenager bin ich mit meinen Eltern immer im Auto nach Spanien gefahren. (Für Geburtsjahrgänge >1990: unangeschnallt, ohne Klimaanlage und mit zwei Koffern im Fußraum… 😉 ) Damals habe ich stets eine umfangreiche  Sammlung mitgenommen – erst MCs, später CDs, immer mehrere Dutzend für alle Stimmungslagen. Der Großteil natürlich Alben aus dem Oeuvre von Mr. Neil Diamond, was sonst.

Im gesetzten Erwachsenenalter gibt es zwar digitale Endlosmöglichkeiten, aber man ist im Urlaub anderweitig beschäftigt, ich bin es zumindest. Aber wenn schon keine Zeit zum Musikhören ist, dann immerhin zum Lesen, und manchmal hat das dann sogar Bezug zu Neil Diamond! Holiday Inn Blues weiterlesen

Fanseite mit großem Forum aber auch Biografie, Fotos, Songtexte, Presse, Links, Fanclub.